Schulung & Training

Augmented Reality für Schulung und Training bei Bühler

Augmented IT by Netcetera hat für Bühler in Uzwil einen Showcase für den Einsatz von Augmented und Mixed Reality in der Berufsbildung entwickelt.

 

Von Micaëla Raschle Grand 14. September 2017

Worum geht es?

Augmented IT by Netcetera hat für Bühler in Uzwil einen Showcase für den Einsatz von Augmented und Mixed Reality in der Berufsbildung entwickelt.

HoloLens ermöglicht es den Lernenden, die firmeneigenen Maschinen gemeinsam und direkt im Klassenzimmer, in 3D und in Originalgröße zu erkunden. Die Lernenden können sich frei um das platzierte 3D-Objekt herum bewegen, die Maschine öffnen und demontieren und so ihr Verständnis für deren Funktionalität und Innenleben vertiefen. Darüber hinaus können Teilnehmer aus abgelegenen Orten ortsunabhängig in den Unterricht integriert werden. Dank ARKit, dem AR-Framework für iOS, ist es den Auszubildenden möglich, die Inhalte auf ihren üblichen Geräten zu Hause oder unterwegs auf dem iPad oder iPhone zu studieren.

Bühler ist eines der innovativsten Unternehmen der Schweiz, das eine erstklassige Berufsausbildung anbietet. ClassUnlimited™ macht Bühler zum Marktführer für ortsunabhängige Unterrichtsgestaltung, die es ermöglicht, Lernende über Kontinente hinweg auszubilden.

Gestern hatten wir die Gelegenheit, bei der Eröffnung der Ausstellung „10 Jahre Lehrlinge im Ausland“ zu präsentieren. Reto Grob sprach über „Bildung in Zeiten der Digitalisierung“.

Das Showcase für Bühler basiert auf unserer Augmented Reality Learning-Plattform, die für Microsoft HoloLens und Apples ARKit verfügbar ist und in Kürze auch für Google ARCore erscheinen wird. Die AR-Lernplattform ist ein interaktives und kollaboratives 3D-Tool. Die Verknüpfung der realen Welt mit virtuellen Inhalten eröffnet neue Horizonte in der Aus- und Weiterbildung. Die Überlagerung von dreidimensionalen Modellen ermöglicht es, Lerninhalte zu vertiefen und besser zu verstehen sowie die Lernenden gezielt zu unterstützen. AR führt zu einer beispiellosen Visualisierung von Objekten und interaktiven Inhalten. Immersive Lernerfahrungen führen zu nachhaltigem und intensivem Wissensaufbau und definieren den Lernraum neu.

“Wir können Lerninhalte gemeinsam besprechen, im Team einen virtuellen Raum verbinden mit einem realen Raum und so Lösungen entwickeln, die es uns erlauben könnten, über Distanz miteinander zu kommunizieren.”
Andreas Bischof
Leiter Berufsbildung, Bühler Uzwil

 

Case video

Werfen Sie einen Blick darauf

 

Teilen Sie diesen Post

 

Mehr Stories

 

2020-09-10T13:19:49+00:00
Go to Top